Orks in Mittelerde, Diener des Bösen

Namen und deren Bedeutung Orch (Sindarin) Glamhoth (Sindarin): „Lärmende Horde“ Urco (Quenya) burárum (Entisch) Rukhs (Khuzdul) Urc (Nandorin) Uruk (Schwarze Sprache) Gorgûn — So wurden sie von Ghân-buri-Ghân genannt Wie entstanden die Orks? Bezüglich der Herkunft gibt es mehrere Theorien: These: Orks wurden aus verdorbenen Avari gezüchtet. These: Orks sind nur seelenlose Tiere. These: Orks […]

Die Istari

Die Istari – der Orden der Weisen (Heren Istarion) Herkunft des Namens: Quenya = Istar ; Sindarin = Ithryn Wer sind die Istari? Saruman (Curumo) Vornehm in Haltung und Gebaren, mit rabenschwarzem Haar und schöner, sowie mächtiger Stimme, in Weiß gekleidet. Groß waren seine handwerklichen Fähigkeiten. Er wurde alsbald von beinahe allen als das Oberhaupt […]

Hobbits

Eigenschaften und Leben der Hobbits Die Hobbits waren ein ruhige und sehr stabile Gesellschaft, leider war diese auch furchtbar Konservativ. Kein Hobbit würde jemals etwas unerwartetes tun oder sagen. Bis auf einige wenige Ausnahmen. Als ebensolche ausnahmen galten, die Familie Tuk, der man nicht so recht trauen konnte und der seltsame Bilbo Beutlin, der einfach […]

Ents und Huorns – Die Hüter der Olvar

Bedeutung, Name und Entstehung Das Wort Ent bedeutet in der altenglischen Sprache „Riese„. Die Ents waren die Baumhirten in Arda. Im Sindarin hießen sie Onodrim, Enyd oder, in der Einzahl, Onod. Die Ents erwachten im Zeitalter der Sterne, noch vor dem Aufgang von Sonne und Mond etwa zeitgleich mit den Erstgeborenen Kindern Ilúvatars, und den […]

Das Volk der Adler

Das Schicksal der Adler Namen und Bezeichnungen für das Volk der Adler thoron (Sindarin) Adler der Umzingelnden Berge Adler des Westens Adler des Herrn des Westens Adler Manwës Zeugen Manwës Adler des Königs Adler des Nordens Herren der Kelvar In diesem Abschnitt möchte ich zuerst auf die Rolle der Adler ganz allgemein eingehen, weiter unten […]

Menschen – Die drei Häuser der Edain

Überblick Erst wurden sie die „Atani“, die Zweitgeborenen, genannt doch später wurden die drei Häuser der Elbenfreunde als Edain, das zweite Volk, bezeichnet. Die Menschen erwachten beim aufgehen der Sonne im Lande Hildorien. Morgoth entdeckte als erster der Valar das Volk der Menschen. Er sah in ihnen ein Volk dessen Willen er sich leicht unterwerfen […]

Zwerge in Mittelerde

Aussehen, Charakter und Fähigkeiten der Zwerge Wie groß sind die Zwerge in Der Hobbit / Der Herr der Ringe? Zwerge sind von kleinem Wuchs (sie waren durchschnittlich vier bis fünf Fuß oder 122 bis 152 cm hoch). Sie sind stämmig und tüchtig, weder Kälte noch Hitze können ihnen etwas anhaben. Neben ihrer Größe ist ihr […]

Das Schicksal der Elben am Ende des Dritten Zeitalters

Wie kam es zu dem Schicksal? Der Elben Schicksal war es also der Welt immer müder zu werden und im Laufe ihres Lebens immer trauriger zu werden und sich am Ende nur noch nach der Vergangenheit zu sehnen. Im 1. ZA von Arda sprach Mandos in Valinor, nach Fëanors Verrat an den Valar und den […]

Die Sindar

Namen und Bedeutungen Grauelben wurden sie von den Noldor genannt, weil sie weder Lichtelben (Calaquendi), noch Dunkelelben (Moriquendi) waren. Manchmal nannte man sie auch Elben der Dämmerung. Das Wort Sindar ist Quenya, welches die Elben benutzten um sich von den Noldor abzugrenzen. Die Sindar bezeichneten sich selber als Edhil (Singular Edhel), „Elben“. Die drei Stämme […]

Die Noldor

Namen und Bedeutungen Quenya: Noldor (Plural) „Wissende“, „Gelehrte“, „Weise“, (Singular: Noldo)Sindarin: Golodhrim oder GelydhWestron: TiefelbenDie Noldor wurden auch als Hochelben oder als „die Verbannten“ bezeichnet. Beschreibung der Rasse Sie waren von großer und edler Gestalt – was auch dem Hobbit Frodo im besonderen Maße auffiel, als er zur Zeit des Ringkrieges in Lothlórien die Noldorfürstin […]