Thranduil, Elbenkönig des nördlichen Düsterwaldes

Überblick Der Name Thranduil ist Sindarin und bedeutet Lebhafter Frühling Vater: Oropher Mutter: unbekannt Kind: Legolas Grünblatt Verwandter von Celeborn Er war ein Sindar, wahrscheinlich wie sein Vater aus Doriath, da sein Höhlenpalast am Waldfluss eine Nachbildung Menegroth war. Thranduil war König der Tawarwaith, der Waldelben im nördlichen Düsterwald. Er ist auf Zwerge nicht gut […]

Sauron, der Herr der Ringe

Saurons Namen Sauron, „Der Abscheuliche“ oder „Der Grausame“, im Sindarin „Gorthaur“ genannt Wie er sich selbst in den Anfängen nannte ist nicht bekannt. Im Zweiten Zeitalter nannte er sich Artano (=“Schmiedemeister“), oder „Aulëndil“ („Diener Aulës“) Von den Elben wurde er „Annatar“ („Herr der Geschenke“) genannt. Im dritten Zeitalter wird er als „Herr der Ringe“ oder […]

Saruman, der Weiße

Oberhaupt der Istari Saruman war der erste der Zauberer, die um das Jahr 1.000 D.Z. in Mittelerde erschienen, der Oberste und Gelehrteste ihres Ordens. Er ging in weiße Gewänder gekleidet, darum Saruman der Weiße genannt, und moderierte mit glatter Zunge die Sitzungen des Weißen Rats. Er gab sich vor allem mit den Menschen ab, mit […]

Legolas Grünblatt, Sohn des Elbenkönigs Thranduil

Überblick Der Elbenprinz Legolas ist der Sohn des Elbenkönigs Thranduil (König der Waldelben im nördlichen Düsterwald); Sein Großvater war König Oropher (er fiel in der Schlacht auf der Dagorlad 3434 ZZ). Legolas ist Mitglied in der Gemeinschaft des Ringes, einer der neun Gefährten. Er segelte im Jahr 120 des Vierten Zeitalters in den Westen. Rasse: […]

Isildur, ältester Sohn Elendils

Überblick Isildur, dessen Name aus dem Quenya übersetzt „Mond-Diener“ lautet, lebte von 3209 des Zweiten Zeitalters bis zum Jahre 2 des Dritten Zeitalters.Er war ein Dúnedan Númenors und der älteste Sohn von Elendil, dem Gründer von Arnor und dem ersten Hochkönig von Arnor und Gondor.Als Jugendlicher nahm er sich unrechtmäßig eine Frucht von Nimloth. Obwohl […]

Glorfindel von Gondolin und Glorfindel von Bruchtal

Überblick Der Name Glorfindel taucht in zwei verschiedenen Zeiten auf. Einerseits noch im ersten Zeitalter, in dem er stirbt, zum zweiten im Dritten Zeitalter. Glorfindel von Gondolin Über Glorfindels Abstammung ist wenig bekannt. Er ist ein Noldor, aber aufgrund des goldenen Haares wahrscheinlich auch mit den Vanyar verwandt. Geboren wurde er in Valinor, dass er, […]

Gandalf, der graue Zauberer

Gandalf

Über das Wesen Gandalfs Im Herrn der Ringe und in Der Hobbit ist Gandalf eine fesselnde und faszinierende Gestalt. Wir erfahren Vieles über seine Handlungen, aber vergleichsweise wenig über ihn selbst. Wesentlich ergiebiger – und für alle Gandalf-Liebhaber ohne Einschränkung zu empfehlen – sind die Nachrichten aus Mittelerde (Abk.: NaME), Teil IV, 2 Die Istari. […]

Galadriel, Elbin und Herrin des Waldes von Lórien

Galadriels Namen und Ursprung Galadriel ist Sindarin (Q. Altariel) und bedeutet Jungfrau, gekrönt mit schimmerndem Haar geboren: 1362 im Zeitalter der Bäume 29. September 3021 Drittes Zeitalter: Sie verlässt Mittelerde und segelt mit Gandalf, Elrond und den Ringträgern Frodo und Bilbo Beutlin nach Valinor. Sie stammte aus den edelsten Häusern von Aman und war mit […]

Elrond, Herr und Hüter von Imladris (Bruchtal)

Überblick Elrond war Herr und Hüter von Imladris (Bruchtal), in dessen Haus die Wanderer einkehrten, um Atem zu schöpfen, ihre Wunden heilen zu lassen oder sich Rat zu holen, ehe sie weiter zogen. In den Geschichten aus Mittelerde ist er eine Hintergrundfigur, bei der viele Fäden zusammenlaufen; durch und durch gütig, weise und blass. Seine […]

Celeborn

Überblick Name und Herkunft: Sindarin: „Silberbaum“ Eltern: unbekannt Verwandter von Thingol, wahrscheinlich auch von Oropher und Amdír Gefährtin: Galadriel Celeborn ist ein Elb aus Doriath. Er ist ein sehr großer Mann, meist weiß gekleidet, mit langem, silbern schimmerndem Haar und ohne ein Zeichen seines hohen Alters. Galadriel rühmte ihn als den „Weisesten der Elben von […]