Sauron, der Herr der Ringe

Saurons Namen Sauron, „Der Abscheuliche“ oder „Der Grausame“, im Sindarin „Gorthaur“ genannt Wie er sich selbst in den Anfängen nannte ist nicht bekannt. Im Zweiten Zeitalter nannte er sich Artano (=“Schmiedemeister“), oder „Aulëndil“ („Diener Aulës“) Von den Elben wurde er „Annatar“ („Herr der Geschenke“) genannt. Im dritten Zeitalter wird er als „Herr der Ringe“ oder […]

Namo (Mandos)

Überblick Sein Name bedeutet soviel wie Verkünder oder Richter, doch war er unter den Elben vor allem unter dem Namen seines Wohnsitzes bekannt. So nannten sie ihn Mandos. Er war einer der Aratar. So bezeichnete man die acht mächtigsten der Valar, die allen anderen an Würde und Rang weit überlegen waren und untereinander waren sie […]

Húrin, der Standhafte

Überblick Name: Húrin, genannt Thalion (der Standhafte) Rasse: Mensch (aus dem Volke Hadors) Vater: Galdor von Dor-lómin Mutter: Hareth Sohn: Túrin Turambar Töchter: Urwen (Lalaith=Lachen) und Nienor=Trauer (später genannt Níniel=Tränenmädchen) Wohnort: Dor-lómin im nördlichen Beleriand Lebzeit: Erstes Zeitalter der Sonne geboren im Jahr 442, gestorben im Jahr 502 Aussehen: Húrin war für sein Volk von […]

Glaurung, der Goldene, Vater der Drachen

Die Urulóki Die Urulóki (Quenya: Feuerdrachen/Feuerschlangen) wurden von Melkor in den Verliesen Angbands gezüchtet und sie waren Wesen des Hasses. Sie waren bewehrt mit Klauen und Fängen, doch ihre schlimmste Waffe war ihr Feueratem. Sie spieen schweflige Flammen und setzten damit alles in Brand. Der erste ihrer Art war Glaurung, der Goldene, Vater der Drachen, […]

Galadriel, Elbin und Herrin des Waldes von Lórien

Galadriels Namen und Ursprung Galadriel ist Sindarin (Q. Altariel) und bedeutet Jungfrau, gekrönt mit schimmerndem Haar geboren: 1362 im Zeitalter der Bäume 29. September 3021 Drittes Zeitalter: Sie verlässt Mittelerde und segelt mit Gandalf, Elrond und den Ringträgern Frodo und Bilbo Beutlin nach Valinor. Sie stammte aus den edelsten Häusern von Aman und war mit […]

Elros, der erste König von Númenor

Überblick Name: Elros (= Sternenschaum), später Tar-Minyatur (= erster König)Eltern: Earendil und ElwingRasse: Halbelb (Wahl: Mensch, siehe unten) Achtundfünfzig Jahre vor Ende des Ersten Zeitalters wurden Elros und sein Bruder Elrond geboren. Beim Überfall von Fëanors Söhnen auf die Elben an der Sirion-Mündung gerieten sie in deren Gefangenschaft. Maglor nahm sich der beiden jedoch an […]

Elrond, Herr und Hüter von Imladris (Bruchtal)

Überblick Elrond war Herr und Hüter von Imladris (Bruchtal), in dessen Haus die Wanderer einkehrten, um Atem zu schöpfen, ihre Wunden heilen zu lassen oder sich Rat zu holen, ehe sie weiter zogen. In den Geschichten aus Mittelerde ist er eine Hintergrundfigur, bei der viele Fäden zusammenlaufen; durch und durch gütig, weise und blass. Seine […]

Círdan, der Schiffbauer

Überblick In den Erzählungen aus Mittelerde ist Círdan im Hintergrund an vielen Geschehnissen beteiligt, manchmal ohne dass er auch nur erwähnt wird. Obwohl unermüdlich tätig und von großem Einfluss, lag ihm wenig an Ruhm und Macht. Er genoss den besonderen Schutz des Wassergottes Ulmo. Herkunft Círdan gehörte wahrscheinlich zu den Elben, die am See von […]

Celeborn

Überblick Name und Herkunft: Sindarin: „Silberbaum“ Eltern: unbekannt Verwandter von Thingol, wahrscheinlich auch von Oropher und Amdír Gefährtin: Galadriel Celeborn ist ein Elb aus Doriath. Er ist ein sehr großer Mann, meist weiß gekleidet, mit langem, silbern schimmerndem Haar und ohne ein Zeichen seines hohen Alters. Galadriel rühmte ihn als den „Weisesten der Elben von […]

Beleg Cúthalion

Name und Bedeutung von Beleg Cuthalion Beleg Cúthalion (= Mächtiger Bogen) Rasse: Elb, Sindar aus Doriath Belegs Leben Beleg lebte im Ersten Zeitalter in Doriath. Sein genaues Alter ist genau so wenig bekannt wie etwas über seine Familienverhältnisse. Er war Hauptmann der Grenzwachen und wie sein Name schon sagt, der beste Bogenschütze aus Doriath. Außer Mablung war […]